Tel.:

0511 / 34 30 62
WIR LEBEN HANDWERK

Projekte

Niedersachsen

01 2019

Knackfrische Bahlsen Firmenzentrale

Bei der Neugestaltung des Foyers in der Bahlsen Firmenzentrale wurde Malermeister Kramer aus Hannover beauftragt. Nicht zum ersten Mal – bereits im Jahr 2000 waren die Profis hier aktiv. 

Die Bahlsen Firmenzentrale – eines der top Jugendstil-Bauten Hannovers 

Das historische Bahlsen-Verwaltungsgebäude in der Podbielskistraße im Hannover Stadtteil List gehört zu den bedeutendsten Jugendstil-Bauwerken der Stadt. Der 1911, rund um die ältere Fabrikanlage errichtete Bau beeindruckt mit seiner imposanten Natursteinfassade und einer Vielzahl architektonischer Details, wie etwa einem Wandfries von Georg Herting, der fünf Meter hohen Fensterfront von Adolf Hölzel oder dem Bilderfries von Julius Diez. Nach dem zwischenzeitlichen Umzug in ein neues Firmengebäude, kehrte die Verwaltung im Jahr 2000 an die alte Adresse zurück.

Neugestaltung des Foyers – Malermeister Kramer erneut mit an Bord

Bereits bei der Modernisierung rund um das Millenium setzte man auf die Qualitäten von Malermeister Kramer aus Hannover. Und so wollte man auch bei der Neugestaltung des Foyers 2017/2018 nicht auf die Expertise des Malereibetriebs verzichten. Mit dem „Redesign“ der feudalen Eingangshalle wurde das renommierte und vielfach ausgezeichnete Architekturbüro FREEHAUS aus London beauftragt. Mit einer sanften Überarbeitung des historischen Interieurs, einem neuen Lichtkonzept, helleren Farben und neuen Möbeln wurde die Aufgabe mit Bravour gelöst. 

Malerarbeiten, Lackierarbeiten und Farben in höchster Qualität

Für die fast sakral anmutende Atmosphäre sorgten schließlich die Profis aus dem Hause Kramer und die Farben der britischen Traditionsfirmen Farrow & Ball und Little Greene. Mit einem klassischen Systemaufbau wurde geschliffen, gespachtelt und grundiert und dann zweimal gestrichen. Für den Farbauftrag auf den rund 460 m2 umfassenden Wändflächen, 100 m2 Deckenflächen und den 70 m2 großen Akustikelementen kamen „Pearl Colour Pale # 167“, „Shirting # 129“, von Little Greene und „Setting Plaster # 231“ von Farrow & Ball zum Einsatz. Zum Streichen der Treppenwangen verwendete das Kramer-Team „Intelligent Eggshell Pearl Colour Mid # 168 “ von Little Greene.

Bahlsen Firmenzentrale in neuem Glanz – und immer einen Besuch wert

Des Weiteren wurden die Fenster und das raumfüllende Lighting Rig, an dem die Leuchtkörper befestigt sind, lackiert sowie der Vorflur gestrichen. Alle für die Malerarbeiten und Lackierarbeiten erforderlichen Gerüste wurden ebenfalls von Malermeister Kramer gestellt. Von Juni 2017 bis März 2018 gaben Fred Klingenberg, Thomas Hartmann, Christoph Plewe ihr Bestes. Vom beeindruckenden Ergebnis kann man sich täglich in der Zeit von 10 bis 15 Uhr selbst überzeugen. Dann ist nämlich das knackfrische Foyer – inklusive Blick auf die Versuchsküche und das Testlabor – für Besucher geöffnet. Unsere persönliche Wertung: Absolut sehenswert! (ds)