Tel.:

0511 / 34 30 62
WIR LEBEN HANDWERK

Projekte

Niedersachsen

09 2018

Street-Art für die Fassade

Beim Fassadenanstrich eines Wohnhauses in der Celler Straße in Hannover beschritten Eigentümer und Malermeister Kramer 2017 neue Wege: Ein Künstler wurde in die Gestaltung eingebunden.

Grau in Grau windet sich die stark befahrene Celler Straße durch die Hannover Stadtteile Mitte und Oststadt. Der anstehende Fassadenanstrich bot einem progressiven Hauseigentümer und Marco Büsing von Malermeister Kramer eine willkommene Gelegenheit, dies zu ändern. Das Haus auf der Celler Straße 20 sollte ein einzigartiges, völlig neues Gesicht bekommen. 

Gemeinsam entwickelte man die Idee, einen Künstler zur Gestaltung der Hausfassade einzuladen. Den ersten Teil der Fassadengestaltung – die Sanierung und den Anstrich – übernahmen Marco Büsing und Burkhard Riewoldt. Dafür wurde die Fassade gründlich gesäubert und mit einem Haftgrund gestrichen. Dann wurden sämtliche Fenster und Öffnungen abgeklebt und mit einer Folie geschützt. Es folgte ein zweimaliger Anstrich der Fassade in Anthrazit. 

Nachdem die Farbe vollständig getrocknet war, durfte der Künstler seine ganz persönliche Vorstellung von Street Art umsetzen: Ohne Zuhilfenahme von Schablonen malte er, an den New Yorker Künstler Keith Haring erinnernde, Zeichen und Formen an die Fassade. Seitdem zaubert das Haus Bewohnern und Passanten ein Lächeln auf die Lippen und ruft gleichzeitig allen Fassadengestaltern zu: Nur Mut! (ds)